DATENSCHUZERKLÄRUNG

Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre. Deshalb haben wir ein Dokument entwickelt, das die Fragen im Zusammenhang mit der Erfassung und Verwendung von Informationen über Benutzer und Kunden von APLISENS spezifiziert.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrund-verordnung (DSGVO), ist:

APLISENS GmbH
Seligenstädter Grund 3
63150 Heusenstamm
Tel. +49 6104 95 31 88 4
Fax. +49 6104 95 31 88 2
eMail: info@aplisens.de

Die von Nutzern und Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden in einer Weise verarbeitet, die dem Umfang der Genehmigung und den gesetzlichen Anforderungen, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), entspricht.

Datenspeicherung auf den Servern von APLISENS

Die Art und Weise der Speicherung der uns anvertrauten Daten auf unseren Servern: Websites, E-Mail-Konten, steht im Einklang mit dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten. Diese Daten werden durch verschiedene Sicherheitsmaßnahmen geschützt.

Datenverwaltung

Der für die Verarbeitung Verantwortliche wendet besondere Sorgfalt an, um die Interessen der betroffenen Personen zu schützen, und stellt insbesondere sicher, dass die von ihm gesammelten Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet werden. Sie werden für bestimmte, rechtmäßige Zwecke erhoben und unterliegen keiner weiteren Verarbeitung, die nicht mit diesen Zwecken vereinbar sind. Sie sind korrekt und angemessen in Bezug auf die Zwecke, für die sie verarbeitet werden und in einer Form gespeichert, die es ermöglicht, die betroffenen Personen nicht länger als zur Erreichung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich zu identifizieren.

Zweck der Datenerhebung

Die vom Verantwortlichen erhobenen personenbezogenen Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet:
- Erhalt von Geschäftsinformationen, die vom Verantwortlichen an die angegebene E-Mail-Adresse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO gesendet werden. Diese Materialien betreffen nur das Produktangebot des Verantwortlichen.
- Direktmarketing - das mit dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen zusammenhängt (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).
- Kontaktaufnahme aufgrund der Beantwortung einer Anfrage über zur Verfügung gestellte eMail.
- Für den Zeitraum, der für eine angemessene Antwort erforderlich ist, die sich auf berechtigte Interessen des Verantwortlichen bezieht (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

Der Verantwortliche kann die folgenden personenbezogenen Daten der Kunden verarbeiten:
Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Kontakttelefonnummer.

Aufbewahrungsfrist der Daten

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden für den zur Erreichung des Zwecks erforderlichen Zeitraum, längstens bis zum Widerruf der Einwilligung oder zur Einreichung eines begründeten Widerspruchs, gespeichert.

Empfänger der Daten

Der Verantwortliche kann Daten an Lieferanten übermitteln, an die er personenbezogene Datenverarbeitungsdienste auslagert, z. B. IT-Dienstleister, Unternehmen, die Massenversand betreiben. Diese Unternehmen verarbeiten Daten auf der Grundlage eines Vertrages mit dem Verantwortlichen und nur in Übereinstimmung mit den Anweisungen des Verantwortlichen.

Im Falle einer Auditierung können nach dem Datenschutzgesetz Kundendaten den Verantwortlichen zur Verfügung gestellt werden.

Übermittlung von Daten an Drittländer

Der für die Verarbeitung Verantwortliche übermittelt keine personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kann jedoch erfolgen, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist: (i) die Verarbeitung von einer Stelle durchgeführt wird, für die eine Entscheidung über den angemessenen Schutzgrad getroffen wurde, (ii) die Verarbeitung von einer Stelle durchgeführt wird, die am „Privacy Shield Program“ teilnimmt, (iii) die Verarbeitung von der Stelle im Rahmen einer verbindlichen Unternehmensregelung durchgeführt wird.

Datensicherheit

Personenbezogene Daten werden auf sicheren Servern gespeichert. Der Zugriff auf die Daten erfolgt durch ausgewählte MitarbeiterInnen. Der Ort und die Art der Datenspeicherung ist die Gewährleistung ihrer vollständigen Sicherheit.

Kundenrechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und der automatisierten Entscheidungsfindung

Die Kunden haben folgende Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten:
a. Das Recht, die Zustimmung zur Datenverarbeitung zu widerrufen,
b. Das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und das Recht, eine Kopie davon zu erhalten,
c. Das Recht, die Berichtigung personenbezogener Daten zu verlangen,
d. Das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen,
e. Das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen,
f. das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, wenn eine besondere Situation vorliegt, die die Einstellung der beanstandeten Verarbeitung rechtfertigt,
g. das Recht, personenbezogene Daten, d. h. das Recht auf den Erhalt personenbezogener Daten, in einem strukturierten, maschinenlesbaren und weit verbreiteten computergestützten Format zu übermitteln. Das Recht auf Übermittlung personenbezogener Daten gilt nur für solche Daten, die auf der Grundlage eines Vertrages oder einer Einwilligung verarbeitet werden.

Um die oben genannten Rechte auszuüben, sollte sich der Kunde an den Verantwortlichen wenden - Kontaktdaten siehe oben. Um sicherzustellen, dass sich eine zur Einreichung eines Antrags berechtigte Person mit dem Administrator in Verbindung setzt, kann der Administrator zusätzliche Informationen anfordern, die eine effektive Authentifizierung und Identifizierung ermöglichen.

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Soweit die Datenverarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung erfolgt, kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf durchgeführt wurde. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie eine Erklärung über den Widerruf der Einwilligung an Ihre Postanschrift oder an unsere E-Mail-Adresse senden.

Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Der Kunde hat auch das Recht, eine Beschwerde bei der für den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet.

Cookies

Die Website des Unternehmens verwendet die Technologie der „Cookies". Ein Cookie ist eine kleine Datei, die von einem Server auf Ihrem Computer und in Ihrem Browser gespeichert wird. Cookies werden nicht verwendet, um personenbezogene Daten, Adressdaten oder vertrauliche Informationen von Ihrem Computer zu sammeln und zu speichern.

Cookies werden verwendet, um den Inhalt der Website an die Präferenzen des Nutzers anzupassen und die Nutzung der Website zu optimieren. Insbesondere ermöglichen diese Dateien die Erkennung des Geräts des Nutzers auf der WWW-Plattform und die angemessene, an seine individuellen Bedürfnisse angepasste Darstellung der Website. Darüber hinaus werden sie verwendet, um Statistiken zu erstellen, die uns helfen zu verstehen, wie Benutzer von Webplattformen Webseiten nutzen, um ihre Struktur und ihren Inhalt zu verbessern;

Cookies gewährleisten die Aufrechterhaltung der Sitzung des Nutzers auf der WWW-Plattform (nach dem Login), wodurch der Nutzer nicht auf jeder Unterseite das Login und das Passwort erneut eingeben muss.

Cookie-Einstellungen

In vielen Fällen erlaubt die Webbrowser-Software (Webbrowser) standardmäßig das Speichern von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers. Der Nutzer kann die Einstellungen für Cookies jederzeit ändern, insbesondere so, dass die automatische Verarbeitung von Cookies in den Einstellungen des Internetbrowsers blockiert oder über jede Platzierung auf dem Gerät des Nutzers informiert wird. Detaillierte Informationen über die Möglichkeiten und Methoden zum Umgang mit Cookies finden Sie in den Einstellungen der Software (Webbrowser). Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Einschränkungen bei der Verwendung von Cookies einige der auf den Webseiten der APLISENS S. A. verfügbaren Funktionen beeinträchtigen können. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie im Abschnitt „Hilfe"; im Menü des Webbrowsers des Benutzers.

Statistik

Einige aus Serverprotokollen gewonnene Daten (IP-Adresse, Domainname, etc.) werden nur zum Zwecke der Statistik über die Seitenaufrufe von APLISENS und zur Verwaltung des Servers des Unternehmens verwendet.

Externe Links

Die Website enthält auch Links zu anderen Websites. Die Datenschutzerklärung dieser Websites unterliegt gesonderten Bestimmungen. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten und der Datenschutzbestimmungen der Seiteninhaber.